Doktorarbeit

Eine Doktorarbeit schreiben lassen Hochschulen im Rahmen einer Promotion. Die Doktorarbeit, zugleich Dissertation, ist eine Forschungsarbeit, mit der ein Doktorgrad erworben werden kann. Man kann sich von den äußerst kenntnisreichen Ghostwritern von Ghostwriter.nu eine Doktorarbeit schreiben lassen.

Allgemeines zur Doktorarbeit

Die Begriffe Doktorarbeit und Dissertation sind identisch und haben eine wissenschaftliche Forschungsarbeit zum Gegenstand, mit der Doktoranden einen Doktortitel erlangen können. Das Wort „Dissertation“ geht auf das lateinische „dissertatio“ zurück, womit eine „Auseinandersetzung“ bzw. die „Erörterung“ eines konkreten Gegenstandes gemeint ist. Eine Dissertation ist Teil eines Promotionsverfahrens und innerhalb dieses Verfahrens die wichtigste und umfangreichste Etappe, die bewältigt werden muss.

Einleitung eines Promotionsverfahrens

Das Promotionsverfahren wird eingeleitet, wenn der Doktorand seine Doktorarbeit vorgelegt hat. Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel ein mindestens guter Studienabschluss, die Wahl eines geeigneten Betreuers, die Annahme als Promotionsstudent durch die jeweilige Fakultät und die Anfertigung der Doktorarbeit. Die Ghostwriter von Ghostwriter.nu zum Doktorarbeit schreiben lassen können in ihrem Ghostwriting in allen diesen Phasen hoch kompetent unterstützen.

In Deutschland sind die Doktorarbeit und der Doktortitel die Voraussetzung für die Habilitation. Im Normalfall kann ein Professor nur als ordentlicher Professor berufen werden, wenn er einen Doktortitel hat. Vor einigen Jahren ist die sogenannte „Juniorprofessur“ eingeführt worden, die einer promovierten, aber nicht habilitierten Persönlichkeit dieselben Rechte verleiht wie einem ordentlichen habilitierten Professor.

Voraussetzungen einer Doktorarbeit

Wer eine Doktorarbeit schreiben will, sollte einige Grundvoraussetzungen mitbringen. Da sich eine Doktorarbeit über mehrere Jahre hinstrecken wird, sollte Selbstdisziplin, Organisationstalent und Eigeninitiative vorhanden sein. Gerade weil man sich Jahre mit einem Thema zur Arbeit intensiv beschäftigen wird, sollte der Themenwahl einer Doktorarbeit eine besondere Beachtung geschenkt werden im Gegensatz zum Beispiel zu einer Hausarbeit. Bereits bei der Themenwahl können die Ghostwriter von Ghostwriter.nu zum Doktorarbeit schreiben lassen mit ihrem Ghostwriting versiert und fachkundig behilflich sein. Bei einem aufmerksamen Durcharbeiten von Fachliteratur werden sich immer wieder Hinweise auf ungelöste Probleme ergeben, die zum Ausgangspunkt für eine Doktorarbeit werden können. Das Erkennen, Herausarbeiten und Abgrenzen ungelöster Fragestellungen sind bereits die ersten Schritte auf dem Weg zur Lösung eines wissenschaftlichen Problems. Die gewählte Thematik der Doktorarbeit sollte konkret ausformuliert und genau eingegrenzt werden. Zu weit gefasste Themen bei einer Doktorarbeit bergen die Gefahr, dass die Thematik ausufert und der eigentliche Fokus der Doktorarbeit aus dem Blick gerät – wie bei eigentlich allen Arbeiten ab der ersten Hausarbeit. Unsere Ghostwriter zum Doktorarbeit schreiben lassen sind in der sinnvollen thematischen Eingrenzung einer Dissertation fähig und fit.

Umfang einer Doktorarbeit

Es gibt keine Beschränkung des Umfangs für Doktorarbeiten, doch sollte man sich an den Gepflogenheiten des eigenen Fachs orientieren. Als Doktorand sollte man sich stets in die Lage des Lesers seiner Arbeit versetzen und wie bereits gesagt zu breit angelegte Bearbeitungen des Themas einer Doktorarbeit vermeiden. In den Geisteswissenschaften wird eine Doktorarbeit ab 150 Seiten als annehmbar angesehen. In den Wirtschaftswissenschaften sind z.B. 350 Seiten keine Seltenheit für eine Doktorarbeit. In einigen Fachbereichen sind 60 Blatt ein üblicher Durchschnittsumfang für eine Doktorarbeit. Unsere Ghostwriter zum Doktorarbeit schreiben lassen wirken mit ihrem Ghostwriting in allen erdenklichen Fachbereichen in hervorragender Weise wie auch in allen anderen akademischen Arbeiten, d.h. vom Schreiben einer Hausarbeit und Bachelorarbeit über das Schreiben einer Masterarbeit und das Schreiben einer Diplomarbeit (die es immer noch gibt) bis hin zum sonstige Arbeiten schreiben lassen.

Charakteristika einer Dissertation

Das Schreiben einer Dissertation stellt den Nachweis besonderer wissenschaftlicher Qualifikationen dar und ist für die Erlangung des akademischen Doktorgrades zwingend notwendig. Eine Dissertation zeigt die Befähigung des Kandidaten zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit durch einen klaren Wissenszuwachs im jeweiligen Fachgebiet. Das bedeutet, dass jede Dissertation einen neuen wissenschaftlichen Beitrag liefern muss. Insbesondere etwas Neues herauszuarbeiten stößt nicht selten auf Schwierigkeiten. Denn hierzu ist eine vollständige und lückenlose Kenntnis der Literaturquellen einer Thematik zwingend notwendig. Unsere Ghostwriter zum Doktorarbeit schreiben lassen bieten statt Ghostwriting auch nur Literaturrecherchen an.

Eine Dissertation wird von der jeweiligen Fakultät geprüft und zur Annahme bzw. Ablehnung empfohlen. Normalerweise wird eine Kommission eingesetzt, die die Einholung von Gutachten beauftragt.

Rigorosum und Disputation einer Doktorarbeit

Abhängig von der jeweiligen Promotionsordnung muss der Kandidat eine mündliche Prüfung ablegen, die als Rigorosum bezeichnet wird.

Häufiger ist die Ansetzung eines wissenschaftlichen Streitgesprächs, auch Disputation genannt. In der Disputation wird die Thematik der Dissertation öffentlich diskutiert. Der Kandidat muss in dieser mündlichen Verteidigung seiner Dissertation zu wesentlichen Forschungsergebnissen Stellung nehmen. Es gibt Promotionsordnungen, die beides vorsehen: sowohl ein Rigorosum als auch eine Disputation.

Hier können unsere Ghostwriter zum Dissertation schreiben lassen mittels Ghostwriting nicht wirklich Hilfestellungen geben. Ein regelmäßiges Problem beim Dissertation schreiben lassen ist, dass Ghostwriter mit ihrem Ghostwriting für einen Doktoranden tatsächlich nur einen Textentwurf auf dem Weg zum Doktortitel erstellen können. Der Doktorand muss während des gesamten Prozesses zwingend an der Front seines Faches und seiner Thematik stehen und jeglichen Inhalt kompetent vertreten können. Hierzu bedarf es auf Seiten des Doktoranden der nötigen und erheblichen Zeit und des damit einhergehenden geistigen Aufwands – Ghostwriter, Ghostwriting und Doktorarbeit schreiben lassen hin oder her. Es handelt sich beim Ghostwriting von Ghostwritern für diese Arbeits-Art deshalb tatsächlich nur um eine Unterstützung im Sinne des Wortes. Doktoranden, die glauben, mit der Doktorarbeit schreiben lassen hätten sie die Promotion in der Tasche, werden nie einen Doktortitel vor dem Namen tragen. Spätestens beim Rigorosum und bei der Disputation ist hier nämlich fachlich Schluss. Die teils verbreitete Vorstellung von Doktoranden, Ghostwriter würden mit ihrem Ghostwriting eine Promotion schreiben, geht regelmäßig fehl. Ghostwriter schreiben nur Inaugural-Dissertationen, d.h. Nicht-Mündliches, sprich Text, oder sie beraten. Ghostwriter schreiben nie eine Promotion. Ein Doktorand, der anderes will, muss nach Asien oder Südamerika gehen, mit den dazugehörigen finanziellen, Anerkennungs- und künftigen Berufskompetenz-Risiken. Die osteuropäischen Länder haben ihre Promotionsanforderungen auch längst schon den deutschen und westeuropäischen Gepflogenheiten angepasst, die Zeiten von schnellen Promotionsgängen sind hier schon länger vorbei. Wir bieten keinerlei Unterstützung für Vorhaben dieser Art. Wir betätigen uns ausschließlich als akademische Autoren für Arbeiten wissenschaftlicher Thematiken, d.h. für das Schreiben lassen einer Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit, Doktorarbeit und so weiter, und im Ghostwriting nicht-wissenschaftlicher Thematiken sowie als Hochschulberater von der ersten Hausarbeit bis zur Dissertation.

Bewertungssystem

Das Bewertungssystem lässt sich nicht mit dem Notensystem an Schulen vergleichen. Von Universität zu Universität können die Bewertungen sehr unterschiedlich sein. Ein allgemeines Bewertungssystem lässt sich trotzdem ausmachen:

summa cum laude = mit höchsten Lob

magna cum laude = mit großem Lob, sehr gut

cum laude = mit Lob, gut

satis bene = genügend, befriedigend

rite = ausreichend.

Veröffentlichung einer Doktorarbeit

Nach der Fertigstellung der Doktorarbeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, die eigene Arbeit zu veröffentlichen. Der schnellste und einfachste Weg ist sicherlich das Internet. Es sollte aber unbedingt geprüft werden, welche Regelungen für die Online-Publikation einer Doktorarbeit vorgegeben werden. In Fachverlagen und Dissertationsverlagen kann man die eigene Arbeit teils gegen einen Druckkostenzuschuss publizieren. Das kann mitunter ein kostspieliges Unterfangen werden. Zu prüfen ist daher, ob man nicht auf Verlage zurückgreift, die ein Print-on-Demand-Verfahren anbieten. Hier werden die Bücher nur auf Bestellung gedruckt, und der Autor kann preiswert Exemplare seiner Doktorarbeit ordern. Unsere akademischen Autoren zum Dissertation schreiben lassen stehen auch bei diesem Veröffentlichungsprozedere einer Dissertation nicht bei. Wir sind als Ghostwriter im akademischen Ghostwriting tätig, d.h. verfügbar zum Hausarbeit und Bachelorarbeit schreiben lassen, Masterarbeit schreiben lassen, Diplomarbeit schreiben lassen und andere Arbeiten schreiben lassen, und im nicht-akademischen Ghostwriting sowie als Hochschulberater.

 

Übrigens: Wir nehmen keine Plagiatsprüfung vor. Wir arbeiten vertrauensvoll zusammen, und eine Plagiatsprüfung wäre ein Misstrauensvotum unseres Ghostwritings gegeneinander. Abgesehen davon gibt es entgegen anderslautender Behauptungen keine Plagiatsprüfungs-Software, die diesen Namen verdient hätte. Mehr dazu

 

Doktorarbeit