Jura-Fakultät in Saarbrücken soll geschlossen werden

Das zumindest hat der Wissenschaftsrat kürzlich empfohlen. Und da gibt es natürlich Widerstand.

Die neueste Kritik kommt vom Deutschen Juristen-Fakultätentag. Zu fragen sei, was die Kritik des Wissenschaftsrates an die juristische Fakultät des Saarlandes solle, die zum Inhalt habe, dass die juristische Fakultät hier Erfolg habe und mit zu wenig Personal zu viele gute Absolventen produziere (vgl. o. V. 2014). Mit einem solchen Vorschlag werde der Verdacht geweckt, dass es um eine allgemeine Verringerung der rechtswissenschaftlichen Fakultäten in Deutschland ginge und darum, die rechtswissenschaftliche Forschung aus den Universitäten zu drängen hin zu außeruniversitären Einrichtungen (vgl. ebd.).

Quellen:
o. V. (2014): Kritik an Wissenschaftsrat. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung von heute, Freitag, den 28.02.2014, S. 4.
Weiterführendes:
Kirch, Daniel: Kosten Uni-Einsparungen Geld? In: Saarbrücker Zeitung vom 27.02.2014, http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/saarland/Kosten-Uni-Einsparungen-Geld;art2814,5157860 (Stand 28.02.2014).

Business-on.de: SAV macht sich stark für Rechtsfakultät (Bericht vom 16.02.2014), http://www.business-on.de/saarlorlux/saar-uni-sav-macht-sich-stark-fuer-rechts-fakultaet-_id17316.html (Stand 28.02.2014).
Universität des Saarlandes (Hg.): Petition der Fachschaft Jura …, als Unterstützer-Liste und für Einzelpersonen unter http://www.uni-saarland.de/campus/fakultaeten/fakultaeten/rewi.html (Stand 28.02.2014).