Redenschreiber Reden schreiben lassen

Sie kom­men mit Ihrer Rede nicht zurecht? Sie kön­nen von den kom­pe­ten­ten und auch in den unter­schied­lichs­ten wis­sen­schaft­li­chen Fach­be­rei­chen ver­sier­ten Auto­ren von Ghost­wri­ter.nu in Ihrer Tätig­keit als Reden­schrei­ber Ihre Reden schrei­ben las­sen. Wir ver­fas­sen Ihre Reden zu jedem Anlass und in jedem Sach- oder Fach­rah­men. Wir über­ar­bei­ten auch Ihr bis­her selbst Ver­fass­tes. Oder wir bera­ten Sie, damit Sie Ihre Rede selbst ver­fas­sen kön­nen.

Für einen Ghost­wri­ter für Ihre Reden muss die Bereit­schaft, mit Ihnen ver­bal zu kom­mu­ni­zie­ren, stark aus­ge­prägt sein. Bei einer Bera­tung muss der Ghost­wri­ter, der Sie unter­stützt, Kennt­nis­se dar­über haben, wie Men­schen zum Schrei­ben gebracht wer­den kön­nen.  Ein Ken­nen­ler­nen Ihrer Per­son, um Ihren Gedan­ken einen per­sön­li­chen, indi­vi­du­el­len Rah­men geben zu kön­nen und Stil­be­wan­dert­heit sind wei­te­re Merk­ma­le eines Ghost­wri­ters für Reden.

Unse­re Auto­ren ver­fü­gen alle über die­se oben genann­ten Eigen­schaf­ten. Als sehr gut oder gut aka­de­misch gebil­de­te Per­sön­lich­kei­ten kön­nen sie jedem Anlass gerecht wer­den, sei es beruf­li­cher, gesell­schaft­li­cher oder pri­va­ter Natur.

Im Gespräch mit Ihnen wird das „Mate­ri­al“ sor­tiert und son­diert, was für eine Ver­schrift­li­chung loh­nens­wert ist und was even­tu­ell eher nicht.

Als einer der größ­ten je leben­den Reden­schrei­ber und Red­ner gilt Cice­ro. Des­sen Abhand­lun­gen über Rhe­to­rik, deutsch Rede­kunst waren im gesam­ten Mit­tel­al­ter stil­bil­dend. Mit der Auf­klä­rung wur­de die Rede­kunst zuneh­mend als „Ver­stel­lungs­kunst“, ins­be­son­de­re im deutsch­spra­chi­gen Raum, nicht jedoch in Eng­land oder Frank­reich. Mit Karl Marx erfuhr die Rhe­to­rik im deutsch­spra­chi­gen Raum eine vor­über­ge­hen­de Auf­wer­tung, die indes mit einer dann völ­li­gen Ableh­nung der bür­ger­li­chen Krei­se ein­her­ging. Im Ver­lauf des 20. Jahr­hun­derts erfuhr die Rede­kunst eine nach­hal­ti­ge­re Auf­wer­tung, dies aller­dings wei­ter­hin vor­wie­gend im nicht deutsch­spra­chi­gen Aus­land. In Deutsch­land gibt es bis heu­te einen ein­zi­gen Lehr­stuhl für Rhe­to­rik an der Uni­ver­si­tät Tübin­gen. Wal­ter Jens war der bekann­tes­te Ver­tre­ter und Befür­wor­ter der Rhe­to­rik in Deutsch­land und 1963 Grün­der besag­ten und damals seit 134 Jah­ren, seit 1829, ver­wais­ten (Tübin­ger) Lehr­stuhls.

Die Rede­kunst wird bis heu­te vor allem im deutsch­spra­chi­gen Raum auf­grund oben skiz­zier­ter His­to­rie wei­ter­hin teil­wei­se miss­trau­isch beäugt – obwohl jeder höhe­re Poli­ti­ker und jeder Vor­stands­vor­sit­zen­der eines Unter­neh­mens auf der gan­zen Welt sei­ne Reden­schrei­ber hat bis hin zum Papst. Reden­schrei­ber erle­ben damit eine ähn­li­che öffent­li­che Bewer­tung  Ihres Berufs wie Ghost­wri­ter.

Von uns Ihre Rede schrei­ben zu las­sen kann sich für Sie sehr loh­nen. Fra­gen Sie an!