Buch schreiben lassen

Haben Sie eine Idee zu einem Buch und wis­sen nicht, wie Sie es rea­li­sie­ren sol­len? Las­sen Sie es sich bei unse­rem Unter­neh­men Ghost­wri­ter.nu schrei­ben. Wir über­ar­bei­ten auch Ihr bis­her selbst Ver­fass­tes oder bera­ten Sie beim selbst Schreiben.

Wuss­ten Sie übri­gens, dass die UNESCO Bücher defi­niert als nicht­pe­ri­odi­sche Publi­ka­tio­nen mit einem Umfang von 49 Sei­ten oder mehr? Oder dass der 23. April der Welt­tag des Buches ist?

Ghostwriter für ein Buch gesucht?

Die ältes­ten Vor­läu­fer des Buches waren die ägyp­ti­schen Papy­rus­rol­len, die bis ins drit­te Jahr­tau­send v. Chr. rei­chen. Ab dem 14. Jahr­hun­dert bestan­den Buch­sei­ten nicht mehr aus Per­ga­ment, son­dern aus Papier. Die ers­te Papier­müh­le Deutsch­lands stand ab 1390 in Nürn­berg. Die Erfin­dung des Buch­drucks durch Johan­nes Guten­berg ca. 1450 war eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung für die Refor­ma­ti­on und Auf­klä­rung. Wis­sen wur­de mit­tels Bücher für alle zugäng­lich, die lesen konn­ten. Und Ghost­wri­ter für ein Buch gesucht wur­de von Anfang an. Bis in unse­re Gegen­wart gibt es zahl­lo­se Bei­spie­le hier­für. Die bei­den pro­mi­nen­tes­ten sind viel­leicht die Bibel und einer bedeu­tends­ten Dich­ter der Welt­li­te­ra­tur, Shake­speare. Bis heu­te sind die zahl­lo­sen Auto­ren der Bibel nicht bekannt. Und die Ver­mu­tung, Shake­speares Werk sei von einem ande­ren Autor oder gar von einer Auto­ren­grup­pe ver­fasst wor­den, ist bis heu­te weder wider­legt noch bewiesen.

Übli­cher­wei­se unter­schei­det man fik­tio­na­le Bücher wie einen Roman, ein Kin­der­buch oder ein Gedicht­band von nicht fik­tio­na­len Büchern wie ein Fach­buch, ein Lehr­buch, ein Schul­buch oder ein Lexi­kon. Dane­ben gibt es auch zunächst nur Ein­zel­ex­em­pla­re wie ein Tage­buch, ein Manu­skript oder ein Drehbuch.

In allen die­sen genann­ten Berei­chen sind unse­re hoch qua­li­fi­zier­ten Ghost­wri­ter kom­pe­tent tätig. Es wer­den nur qua­li­fi­zier­te Per­sön­lich­kei­ten ein­ge­setzt, deren Fach­schwer­punk­te zum The­ma pas­sen oder bel­le­tris­tisch Kun­di­ge, zum Bei­spiel, aber nicht nur, Germanisten.

Ein Buch wird übli­cher­wei­se geglie­dert in

  • ein Titel­blatt und das Impressum,
  • ein Inhalts­ver­zeich­nis,
  • ein Vor­wort,
  • die Ein­lei­tung,
  • die ein­zel­nen Kapi­tel als Haupt­tei­le eines Buches,
  • even­tu­ell ein Nach­wort und
  • even­tu­ell einen Anhang.

Auch das Schrei­ben eines E-Books ist mit uns selbst­ver­ständ­lich möglich.

Buch schreiben lassen Kosten

Ghost­wri­ter kos­ten indes ihr Geld. Teil­wei­se kommt es hier von unse­rer Kund­schaft her zu Irri­ta­tio­nen. Denn der Auf­wand für das Ver­fas­sen wird oft nicht rich­tig ein­ge­schätzt. Je nach Buch­art, Aus­ge­stal­tung, The­ma und Zusatz­auf­wän­den wie z.B. Ton­auf­nah­men über Erzähl­tes, die eine Vor-Ort-Prä­senz des Autors mit dem Kun­den erfor­dern, beläuft sich ein schma­les Bänd­chen von 100 Manu­skript­sei­ten auf ca. 6.000,00 bis 13.000,00 EUR – Preis­stand Okto­ber 2017.  Bei 150 Manu­skript­sei­ten begin­nen die Kos­ten bei ca. 8.500,00 EUR.

Jen­seits die­ser Kos­ten: Ein pro­fes­sio­nel­ler Ghost­wri­ter aus unse­rem Hau­se zum Schrei­ben las­sen kann sich alle­mal lohnen!