Biografie schreiben lassen

Woll­ten Sie schon immer ein­mal das Leben einer ande­ren Per­son oder Ihr eige­nes Leben zu Papier brin­gen, und es ist Ihnen nicht gelun­gen? Bei unse­rem Unter­neh­men Ghost­wri­ter.nu kön­nen Sie eine Bio­gra­fie schrei­ben las­sen! Oder Sie kön­nen sich Ihre Auto-Bio­gra­phie schrei­ben las­sen! Wir über­ar­bei­ten auch Ihr bis­her selbst Ver­fass­tes oder bera­ten Sie beim selbst Schrei­ben.

Das Ver­fas­sen einer Bio­gra­phie oder Auto­bio­gra­fie ist eines der kom­ple­xes­ten Vor­ha­ben im Bereich der Tex­ter­stel­lung, die es gibt. Bio­gra­fi­en die­nen der Erin­ne­rung an ande­re Per­so­nen. Auto­bio­gra­phi­en die­nen der Erin­ne­rung an sich selbst. In jedem Fall ist ein (auto)biografisches Werk Sinn­kon­struk­ti­on.

Letzt­lich kann man Bio­gra­phi­en als Beginn der Geschichts­schrei­bung anse­hen. Die Bio­gra­fie ent­stand im vier­ten Jahr­hun­dert v. Chr. im anti­ken Grie­chen­land in hel­le­nis­ti­sche Zeit. Ins­be­son­de­re auch in der Zeit Alex­an­der des Gro­ßen ent­wi­ckel­te sich die grie­chi­sche Gesell­schaft von der Vor­stel­lung eines sozia­len Gemein­sa­men (Polis) hin zu einer Indi­vi­dua­li­sie­rung des Ein­zel­nen. Damit ein­her­ge­hend wur­den ins­be­son­de­re Per­so­nen des öffent­li­chen Lebens Gegen­stand von Bio­gra­phi­en, und natür­lich nahm damit auch das Inter­es­se am Bio­gra­phie schrei­ben las­sen oder die Bio­gra­phie selbst schrei­ben bei den­je­ni­gen zu, die etwas auf sich hal­ten woll­ten.

Heu­te sind The­men einer Bio­gra­fie und Auto-Bio­gra­phie nor­ma­ti­ve Ereig­nis­se, kri­ti­sche Lebens­er­eig­nis­se oder „brü­chi­ge“ Lebens­läu­fe.

Dar­über hin­aus sind Bio­gra­fi­en Gegen­stand vie­ler wis­sen­schaft­li­cher Dis­zi­pli­nen gewor­den wie zum Bei­spiel der Lite­ra­tur-und Geschichts­wis­sen­schaft, der Sozio­lo­gie oder der Psy­cho­lo­gie, um nur eini­ge Wis­sen­schafts­dis­zi­pli­nen zu nen­nen. In der Psy­cho­ana­ly­se gibt es die so genann­te Bio­gra­phie­ar­beit.

Wol­len Sie das Leben einer ande­ren Per­son oder Ihr eige­nes Leben auf einer bestimm­ten Anzahl Sei­ten zusam­men­ge­fasst haben, genügt es, die Details des Lebens der betref­fen­den Per­son oder Ihres Lebens zu sam­meln und struk­tu­riert dar­zu­stel­len. Hier gilt es stil­be­wan­dert zu sein.

Wol­len Sie, dass die Bio­gra­fie einer ande­ren Per­son oder Ihrer eige­nen Per­son das geleb­te Leben rea­li­täts­nah abbil­det, gehört zu die­ser Rea­li­tät mehr als das Bild, das Sie von die­ser Per­son oder von sich haben. Um Ihrem Wunsch nach­kom­men zu kön­nen, müs­sen mit Ihnen Inter­views geführt wer­den.

Ihr Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu muss die Per­son, um die es geht und Sie ken­nen­ler­nen, um Ihren Gedan­ken und auch dem, was die betref­fen­de Per­son oder Sie erlebt und gemacht hat bzw. haben, einen per­sön­li­chen, indi­vi­du­el­len Rah­men geben zu kön­nen. Eine gelun­ge­ne Bio­gra­phie ist ehr­lich, so gut es geht.

Wol­len Sie „nur“ bera­ten wer­den, ist die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen das Wich­tigs­te. Im Gespräch mit Ihnen muss das „Mate­ri­al“ sor­tiert wer­den und es muss Ihnen im Gespräch deut­lich wer­den, was im dar­zu­stel­len­den Leben einer Ver­schrift­li­chung lohnt und was even­tu­ell eher nicht lohnt.

Wel­cher Autor am Geeig­nets­ten ist, lässt sich bei einer Bio­gra­fie oder Auto­bio­gra­phie nicht pau­scha­li­sie­ren. Je nach Per­sön­lich­keit des zu bio­gra­fie­ren­den Men­schen kann ein Päd­ago­ge, ein Psy­cho­lo­ge, ein schreib­ver­sier­ter Betriebs­wirt­schaft­ler, ein men­schen­kun­di­ger Rechts­wis­sen­schaft­ler oder ein Ger­ma­nist Ihre bes­te Wahl sein. Alle Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu sind stu­dier­te, rei­fe Per­sön­lich­kei­ten mit einem sehr guten oder min­des­tens guten Stu­di­en­ab­schluss und teil­wei­se pro­mo­viert.

Fra­gen Sie an! Es lohnt sich!