Magisterarbeit schreiben – Magisterarbeit Hilfe

Der Magis­ter­stu­di­en­gang mit einer Magis­ter­ar­beit als Abschluss­ar­beit ist prak­tisch nicht mehr exis­tent. In deutsch­spra­chi­gen Län­dern wie in Öster­reich für die dor­ti­gen Juris­ten ist der Magis­ter zwar immer noch der Stan­dard­stu­di­en­ab­schluss, hier der Mag.jur. Der Hoch­schul­kom­pass der Hoch­schul­rek­to­ren­kon­fe­renz weist für Deutsch­land indes noch 45 Magis­ter­stu­di­en­gän­ge aus im Ver­gleich zu 8.351 Bache­lor­stu­di­en­gän­gen, was bedeu­tet, dass der Magis­ter­stu­di­en­gang noch 0,5% der Bache­lor­stu­di­en­gän­ge umfasst (Stand Dezem­ber 2015).

Aka­de­mi­sche Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu möch­ten des­halb an die­ser Stel­le auf eine genaue­re Dar­stel­lung, wie man idea­ler­wei­se eine Magis­ter­ar­beit schreibt und wor­auf man dabei ach­ten soll­te, verzichten.

Statt­des­sen sei­en inter­es­sier­te Stu­den­ten auf die Bei­trä­ge Mas­ter­ar­beit schrei­ben las­sen und Mas­ter­ar­beit Hil­fe ver­wie­sen, die ziem­lich genau das Schrei­ben auch einer Magis­ter­ar­beit dar­stel­len. Wenn das Niveau der Magis­ter­ar­beit gering ist, kann man auch die Bei­trä­ge Bache­lor­ar­beit schrei­ben las­sen und Bache­lor­ar­beit Hil­fe zu Rate zie­hen. Wis­sen­schaft­li­che Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu sind auf Grund ihrer Jahr­zehn­te lan­gen Ghost­wri­ting-Erfah­run­gen indes der Auf­fas­sung, dass eine Magis­ter­ar­beit vom inhalt­li­chen Anspruch her und mit übli­cher­wei­se durch­schnitt­lich 80 Sei­ten Umfang in allen aka­de­mi­schen Para­me­tern deut­lich eher einer Mas­ter­ar­beit ent­spricht als einer Bachelorarbeit.

Als wei­te­re Hil­fe-Stel­lung zum Schrei­ben einer Magis­ter­ar­beit gibt es im deutsch­spra­chi­gen Raum noch eine ein­zi­ge Publi­ka­ti­on neue­ren Datums:

Kar­ma­sin, Mat­thi­as: Die Gestal­tung wis­sen­schaft­li­cher Arbei­ten: Ein Leit­fa­den für Semi­nar­ar­bei­ten, Bache­lor-, Mas­ter- und Magis­ter­ar­bei­ten sowie Dis­ser­ta­tio­nen. 8. aktua­li­sier­te Auf­la­ge Sep­tem­ber 2014. UTB, 11,99 EUR.

Eine wei­te­re Publi­ka­ti­on nen­nen wir nicht. Wir zitie­ren nichts von dem betref­fen­den her­aus­ge­ben­den Ver­lag, der teils uralte Hoch­schul­ar­bei­ten jeg­li­cher Art als angeb­lich neue Publi­ka­tio­nen in Buch­form verkauft.

Selbst­ver­ständ­lich steht das her­aus­ra­gen­de Ghost­wri­ting der Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu für Magis­ter­ar­bei­ten wei­ter­hin zur Ver­fü­gung, mit denen wir groß gewor­den sind.