Ghostwriter Zahnmedizin bei Ghostwriter.nu

Die Zahn­me­di­zin beschäf­tigt sich mit der Vor­beu­gung und Behand­lung von Zahn­erkran­kun­gen, Mun­der­kran­kun­gen und Kie­fer­er­kran­kun­gen, mit Zahn­stel­lungs­ano­ma­li­en und Biss­ano­ma­li­en und mit der zahn­pro­the­ti­schen Ver­sor­gung. Das Fach han­delt sowohl von medi­zi­ni­schen Fra­gen als auch von tech­ni­schen. Die aka­de­mi­schen Ghost­wri­ter in Zahn­me­di­zin von Ghostwriter.nu und ihr Ghost­wri­ting ste­hen für alle erdenk­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen der Zahn­me­di­zin sehr fach­kun­dig zur Ver­fü­gung bis hin zur Pro­mo­ti­on und Schrei­ben einer Dok­tor­ar­beit bzw. Dis­ser­ta­ti­on zur Erlan­gung des Dok­tor­ti­tels.

Überblick über die Zahnmedizin

Die Zahn­erhal­tung hat die Erken­nung, Ver­hü­tung und Hei­lung von Erkran­kun­gen der Zahn­hart­sub­stanz und des Zahn­nervs zum Gegen­stand. Mit­tels Ein­satz von Vor­beu­gungs­maß­nah­men, das sind Fluor­prä­pa­ra­te, Plaque-Ent­fer­nung und ande­res, wird die Zahn­ge­sund­heit schon ab dem frü­hes­ten Kin­des­al­ter geför­dert. Erkran­kun­gen, d.h. Kari­es oder Ero­si­on, bringt man mög­lichst mit Pro­phy­la­xe zum Still­stand oder mit mög­lichst gerin­gen inva­si­ven Maß­nah­men, d.h. Fül­lun­gen. Die Prä­ven­ti­on hat gro­ße Erfol­ge ver­zeich­net. Trotz­dem gehört die Heil­be­hand­lung bis heu­te zu den häu­figs­ten Arbei­ten von Zahn­ärz­ten. Das aka­de­mi­sche Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ting der Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu ist in allen dies­be­züg­li­chen Fra­gen äußerst kun­dig.

Die Kie­fer­or­tho­pä­die befasst sich mit der Erken­nung, Ver­hü­tung und The­ra­pie von Zahn- und Kie­fer­fehl­stel­lun­gen bei Kin­dern und Erwach­se­nen. Vor­aus­set­zung zur Vor­beu­gung und The­ra­pie von Zahn­fehl­stel­lun­gen ist ein gründ­li­ches Fach­wis­sen in Dia­gnos­tik, Gesichts­wachs­tum und Gebiss­ent­wick­lung. Die aka­de­mi­schen Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu und ihr Ghost­wri­ting ver­fü­gen treff­lich über die­ses gründ­li­che Fach­wis­sen.

Die Par­odon­to­lo­gie und Brü­cken­pro­the­tik wid­met sich den Erkran­kun­gen des Zahn­hal­teap­pa­rats, d.h. des Gewe­bes rund um den Zahn, und setzt Kro­nen und Brü­cken auf Zäh­ne und Implan­ta­te. Die aka­de­mi­schen Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu und ihr Ghost­wri­ting sind natür­lich auch in die­sem Bereich ver­siert – bis hin zur Pro­mo­ti­on und Dis­ser­ta­ti­on für den Dok­tor­ti­tel.

Die Pro­the­tik, d.h. die Zahn­ersatz­kun­de, befasst sich mit Wur­zel­im­plan­ta­ten und Teil- oder Total­pro­the­sen, die mit dem Ziel ein­ge­setzt und ange­passt wer­den, die Sprech­funk­ti­on sicher­zu­stel­len. Dies geschieht unter Ein­satz moderns­ter Tech­ni­ken mit Com­pu­ter­steue­rung. Das Ghost­wri­ting der Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu ist auch hier kennt­nis­reich.

Die Oral­chir­ur­gie beschäf­tigt sich mit chir­ur­gi­schen Ein­grif­fen in der Mund­höh­le, die ambu­lant und in Lokal­an­äs­the­sie durch­ge­führt wer­den.

Die Sto­ma­to­lo­gie ist die Dia­gnos­tik und die The­ra­pie von Mund­schleim­haut­ver­än­de­run­gen. Die­se kön­nen unschäd­li­che Aph­ten , aber auch bös­ar­ti­ge und lebens­be­droh­li­che Läsio­nen sein.

Die Radio­lo­gie dia­gnos­ti­ziert patho­lo­gi­sche Ver­än­de­run­gen im Kie­fer­be­reich mit­tels klas­si­scher Zahn­film­auf­nah­men, Pan­ora­ma-Schicht­auf­nah­men oder Volu­men-Tomo­gram­men.

Die Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu sind in ihrem Ghost­wri­ting in allen genann­ten Berei­chen hoch kom­pe­tent und unter­stüt­zen Sie ein­schließ­lich Ihrer Pro­mo­ti­on und Dis­ser­ta­ti­on zur Erlan­gung des Dok­tor­ti­tels.

Tätigkeitsvoraussetzungen als Zahnmediziner

Zahn­me­di­zin ist gleich­zei­tig Heil­kun­de und Prä­zi­si­ons­hand­werk. Inter­es­sier­te soll­ten sich des­halb sowohl für Fra­gen der Medi­zin und der Kran­ken­be­hand­lung an Pati­en­ten als auch für die tech­ni­sche Sei­te des Berufs inter­es­sie­ren. Manu­el­les Geschick und viel Geduld sind wich­tig, eben­so Aus­dau­er und Ruhe. Zahn­ärz­te behan­deln kaum schwer kran­ke Men­schen, wes­halb die psy­chi­sche Belas­tung in die­sem Beruf gerin­ger ist als in der Medi­zin ver­stan­den als Human­me­di­zin. Indes ste­hen sie den gan­zen Arbeits­tag in engs­tem Kon­takt mit ver­schie­de­nen Men­schen und müs­sen auch mit weit­ver­brei­te­ten Abwehr­hal­tun­gen von Pati­en­ten und deren Angst vor Schmer­zen umge­hen kön­nen. Die Fein­ar­beit im sehr ein­ge­schränk­ten Raum der Mund­höh­le ver­langt höchs­te Kon­zen­tra­ti­on und ist kör­per­lich auch anstren­gend, weil die Tätig­keit häu­fig in einer unbe­que­men Hal­tung ver­rich­tet wird. Die Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu sind Zahn­me­di­zi­ner mit prak­ti­scher Zahn­arzt-Erfah­rung und Pro­mo­ti­on, eben­so wie die Human­me­di­zi­ner bei Ghostwriter.nu eine gro­ße prak­ti­sche Medi­zin-Erfah­rung nebst Pro­mo­ti­on bzw. Dis­ser­ta­ti­on in Medi­zin vor­wei­sen kön­nen.

Studium der Zahnmedizin und die Unterstützung unserer Ghostwriter

Das Zahn­me­di­zin­stu­di­um wird wie auch das in der Human­me­di­zin bzw. Medi­zin in allen deutsch­spra­chi­gen Län­dern in 5–6 Jah­ren absol­viert. In Deutsch­land ist Zahn­me­di­zin wie die Human­me­di­zin bzw. Medi­zin auch wei­ter­hin als Staats­ex­amen kon­zi­piert. Das Ghost­wri­ting unse­rer Zahn­me­di­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu ist hier so fit wie das Ghost­wri­ting der Medi­zin-Ghost­wri­ter von Ghostwriter.nu. Abschluss­ar­bei­ten wie eine Bache­lor­ar­beit, Mas­ter­ar­beit oder frü­her Diplom­ar­beit schrei­ben Zahn­me­di­zin-Stu­die­ren­de hier nicht, eben­so wie in Medi­zin in Deutsch­land kei­ne Bache­lor­ar­beit oder Mas­ter­ar­beit geschrie­ben wird. In Öster­reich schrei­ben Stu­die­ren­de als Abschluss­leis­tung in Zahn­me­di­zin als ein­zi­ges Stu­di­um neben Medi­zin hin­ge­gen eine Diplom­ar­beit, bei der unser Ghost­wri­ting natür­lich auch för­der­lich sein kann. Der Abschluss der Zahn­me­di­zin­aus­bil­dung nach der Diplom­ar­beit ist ein so genann­tes Berufs­dok­to­rat, tat­säch­lich ein Diplom­grad, wie in Medi­zin auch. Eine Bache­lor­ar­beit als Abschluss­leis­tung und den Mas­ter schrei­ben Absol­ven­ten hier eben­falls wie in Medi­zin nicht. In der Schweiz schrei­ben sie in Medi­zin und Zahn­me­di­zin eine Bache­lor­ar­beit und absol­vie­ren einen Mas­ter; das Bache­lor­stu­di­um wird dort zusam­men mit den Human- und Vete­ri­när­me­di­zi­nern absol­viert; eine Schluss­prü­fung zum Zahn­arzt-Diplom muss vor einer Tätig­keits­auf­nah­me erfolg­reich abge­legt wor­den sein. Das Schrei­ben von Bache­lor­ar­beit und Mas­ter­ar­beit gehört zu den Haupt­tä­tig­kei­ten unse­res qua­li­fi­zier­ten Ghost­wri­tings. Ins­be­son­de­re in Deutsch­land wird teil­wei­se bereits par­al­lel zum (End)Studium oft schon die Pro­mo­ti­on und Dis­ser­ta­ti­on ange­gan­gen.

Unab­hän­gig von der Stu­di­en­gangs­art ist der ers­te Teil der Zahn­me­di­zin-Aus­bil­dung, das sind die ers­ten 2–3 Jah­re, ein Stu­di­um, in dem grund­le­gen­des natur­wis­sen­schaft­li­ches Wis­sen sowie Grund­fer­tig­kei­ten in zahn­me­di­zi­ni­schen Unter­su­chun­gen ein­ge­übt und ers­te kli­ni­sche Kennt­nis­se ver­mit­telt wer­den. Erst in der zwei­ten Hälf­te der Aus­bil­dung wer­den das Schwer­ge­wicht auf die Behand­lung gelegt und ent­spre­chen­de Vor­le­sun­gen abge­hal­ten. Ein gro­ßer Teil der Zahn­me­di­zi­ner strebt die Pro­mo­ti­on und Dok­tor­ar­beit an, da der Dok­tor­ti­tel vor dem Namen hier weit stär­ker akzep­tiert ist, vor allem in der Bevöl­ke­rung. Das Schrei­ben einer Dok­tor­ar­beit bzw. Dis­ser­ta­ti­on gehört eben­falls mit zu den Haupt­tä­tig­kei­ten unse­res Ghost­wri­tings, das heißt wir ste­hen bei jeder Pro­mo­ti­on fach­kun­dig und bewan­dert zur Sei­te.

Beruf als Zahnmediziner

Zahn­me­di­zi­ner haben meist eine gere­gel­te Arbeits­zeit, auch wenn Not­fäl­le oder Unvor­her­ge­se­he­nes vor­kom­men kön­nen. Ein Zahn­arzt muss nur in beson­de­ren Anstel­lungs­ver­hält­nis­sen Nacht­dienst leis­ten, und die Teil­zeit­ar­beits-Mög­lich­kei­ten sind gut. Da das Zahn­me­di­zin­stu­di­um jedoch eine sehr spe­zia­li­sier­te Aus­bil­dung ist, kön­nen Zahn­me­di­zi­ner in nur weni­ge ande­re Tätig­keits­be­rei­che aus­wei­chen. Das Stel­len­an­ge­bot hängt stark von der jewei­li­gen Regi­on ab. Im städ­ti­schen Raum ist im Gegen­satz zum länd­li­chen Raum ten­den­zi­ell eine Über­ver­sor­gung fest­zu­stel­len, die mit­tel­fris­tig auf Grund der demo­gra­phi­schen Ent­wick­lung aller­dings auch wie­der abneh­men wird.

Die weit ver­brei­te­te Pro­phy­la­xe hat dazu geführt, dass der Erhalt der ora­len Gesund­heit heu­te wich­ti­ger ist als die Repa­ra­tur­ar­beit. Des Wei­te­ren wird wegen der demo­gra­phi­schen Ent­wick­lung zuneh­mend die Alters­zahn­me­di­zin immer wich­ti­ger. Letzt­end­lich sind Zahn­me­di­zi­ner ver­mehrt auch mit ästhe­ti­schen Zahn­be­hand­lun­gen wie bei­spiels­wei­se Blei­chen der Front­zäh­ne befasst.

Nor­ma­ler­wei­se arbei­ten Zahn­me­di­zi­ner in ihrer Pri­vat­pra­xis als Zahn­arzt. Aller­dings kön­nen sie auch im öffent­li­chen Dienst, an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken, in zahn­ärzt­li­chen Abtei­lun­gen von Kran­ken­häu­sern oder in der Den­tal­in­dus­trie beschäf­tigt sein. In den Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken wer­den neue Behand­lungs­me­tho­den erforscht und den Stu­die­ren­den ver­mit­telt, das Stel­len­an­ge­bot an den Hoch­schu­len ist jedoch begrenzt, auch mit Pro­mo­ti­on bzw. Dis­ser­ta­ti­on.

Die Den­tal­in­dus­trie ist ein wei­te­res Arbeits­ge­biet. Hier wer­den neue Pro­duk­te für den Pra­xis­be­darf ent­wi­ckelt und pro­du­ziert. Zahn­me­di­zi­ner arbei­ten hier mit Inge­nieu­ren, Mate­ri­al­wis­sen­schaft­lern, Bio­lo­gen und Che­mi­kern in einer inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schung und Ent­wick­lung zusam­men. Selbst­ver­ständ­lich sind wir auch im Ghost­wri­ting der ande­ren genann­ten Fach­be­rei­che erfolg­reich tätig.

Unser Ghost­wri­ting kann nicht nur Zahn­me­di­zin-Stu­die­ren­den von der Bache­lor­ar­beit bis zur Pro­mo­ti­on und Dis­ser­ta­ti­on Nut­zen brin­gen, son­dern auch jedem prak­ti­schen Zahn­arzt. Wir schrei­ben zum Bei­spiel Ihr Vor­trags­skript oder erstel­len Ihre Prä­sen­ta­ti­on, in Par­odon­to­lo­gie, Pro­the­tik oder jedem ande­ren erdenk­li­chen Bereich der Zahn­me­di­zin (und Medi­zin). Spre­chen Sie uns an! Unser Ghost­wri­ting ist für Sie da!

Weiterführende Links

Zur Fra­ge der Pla­gi­ats­prü­fung und was eine Pla­gi­ats­prü­fung im deutsch­spra­chi­gen Raum taugt

 

Ghostwriter Zahnmedizin